26.09.2020 Freizeit/Betrieb | Kreisliga A | Siemensstadt / FZ : FC Kickers Pufendorfer Berlin

September 26, 2020

Sa, 26.09.2020 | 12:00 Herren – Freizeit/Betrieb | Kreisliga A Freizeit/Betrieb

Siemensstadt / FZ : FC Kickers Pufendorfer Berlin 2 : 3 ( 1 : 1 )

  (2nd league match)

 

Engl: (Deutsch unten mit google übersetzt und deshalb lustig)

The Saturday started with an incessant rainfall that made the dramatic scenario for the 2nd League game for FCKP this season. The pitch was soaked making ball control a hard thing to fetch, the opponents looked younger, and the trip to the pitch was long lasting. None of that was enough to drop the confident and courageous mood of the players in sunny yellow jersey.

The Puffendorfers’ lineup was such: Tolga on goal, Matthias, Kyle and Brian defending from left to right, Johannes and Clement supporting in the middle, and Dragos up front.

The first 10 to 15mins of match were presented with higher and better scoring chances for the opponents, and despite of the great goalkeeping work from Tolga – who had two replay-worth saves – and the general defensive play from us, the ball hit our crossbar twice during the early first half, and the fans – consisting of subs standing on the sideline with umbrellas – saw Siemensstadt open the score. After the drizzling start the rain increased as much as FCKP’s passion and aggressiveness, they took over the match and had a solid ball control in the midfield and defensive zones, also several dangerous attacking moves, it was their turn to have the ball hitting the post twice, and meeting the net for the first time in the game, from the foot of Rashid to 1-1 half time result.

The second half started, the players, the ball and the astroturf below their studs were soaked, the game got tenser and less fluid with lots of physical encounters in the midfield and long balls drifting on the wet surface away from player’s feet. The opponents grabbed their chance and had once again the lead in the match, 2-1, but that didn’t last long enough and with a powerful strike from inside the box, Dragos equalised the score to 2-2 and heated up the match again. With just 5 minutes left for the final whistle, the Puffendorfers team had a corner to take, Johannes took it very quickly and after the ball was bouncing around the opponent’s box, Mattias had a confident volley moving the net for the last time in the match to the final score 2-3. There was a polemic moment as the Simensstadt’s players suggested Johannes and his mates did not wait until their keeper was ready and back on goal, the complaint was dropped by the yellow jerseys and the referee as “nothing unfair”, the game continued for some nervous and dramatic final minutes, with FCKP securing the result until final whistle and full-time.

With this away victory 2-3, FCKP’s lads keep an unbeaten run of 4 matches, including two friendlies and two league games, the morale is hitting high levels in their thermometer. As the weather in Berlin goes slowly colder and wetter into the winter, for the FC Kickers Puffendorfers it seems all is warm sunny yellow ahead.

Written by Lucas

 

Team and Tabelle:

So first time of the season we have taken the lead for some days…yeah!!! lets see how this season will continue as other strong opponents will surely wait for us. Unfortunately we totally forgot to take a team picture in the rain and whilst celebrating 😀

 

 

 

Der Samstag begann mit einem unaufhörlichen Regen, der das dramatische Szenario für das Spiel der 2. Liga für FCKP in dieser Saison bildete. Das Spielfeld war durchnässt, was die Ballkontrolle schwer machte, die Gegner sahen jünger aus und die Reise zum Spielfeld dauerte lange. Nichts davon reichte aus, um die selbstbewusste und mutige Stimmung der Spieler im sonnigen gelben Trikot zu verlieren.
Die Aufstellung der Puffendorfers war wie folgt: Tolga am Tor, Matthias, Kyle und Brian verteidigten von links nach rechts, Johannes und Clement unterstützten in der Mitte und Dragos vorne.

Die ersten 10 bis 15 Minuten des Spiels hatten höhere und bessere Torchancen für die Gegner, und trotz der großartigen Torwartarbeit von Tolga – der zwei Paraden im Wiederholungswert hatte – und des allgemeinen Defensivspiels von uns traf der Ball unsere Latte zweimal in der ersten Halbzeit, und die Fans – bestehend aus U-Booten, die mit Regenschirmen an der Seitenlinie standen – sahen, wie Siemensstadt die Partitur eröffnete. Nach dem Nieselregenstart nahm der Regen ebenso zu wie die Leidenschaft und Aggressivität des FCKP. Sie übernahmen das Spiel und hatten eine solide Ballkontrolle im Mittelfeld und in den Defensivzonen. Außerdem waren mehrere gefährliche Angriffsbewegungen an der Reihe. Der Ball traf den Pfosten zweimal und zum ersten Mal im Spiel das Netz zu treffen, vom Fuß von Rashid bis zum 1: 1-Halbzeitergebnis.

Die zweite Halbzeit begann, die Spieler, der Ball und der Kunstrasen unter ihren Stollen waren durchnässt, das Spiel wurde angespannter und weniger flüssig, mit vielen physischen Begegnungen im Mittelfeld und langen Bällen, die auf der nassen Oberfläche von den Füßen des Spielers wegdriften. Die Gegner ergriffen ihre Chance und hatten erneut die Führung im Spiel, 2: 1, aber das dauerte nicht lange genug und mit einem starken Treffer aus dem Strafraum glich Dragos das Ergebnis auf 2: 2 aus und heizte das Spiel auf nochmal. Nur noch 5 Minuten bis zum Schlusspfiff, das Puffendorfers-Team hatte eine Ecke zu nehmen, Johannes nahm sie sehr schnell und nachdem der Ball um den gegnerischen Strafraum gesprungen war, hatte Mattias zum letzten Mal im Spiel einen selbstbewussten Volleyschuss, der das Netz bewegte bis zum Endergebnis 2-3. Es gab einen polemischen Moment, als die Spieler von Simensstadt vorschlugen, Johannes und seine Kollegen hätten nicht gewartet, bis ihr Torhüter bereit und wieder am Tor war. Die Beschwerde wurde von den gelben Trikots und dem Schiedsrichter als „nichts Ungerechtes“ abgeworfen und dramatische letzte Minuten, wobei FCKP das Ergebnis bis zum Schlusspfiff und in Vollzeit sichert.

Mit diesem Auswärtssieg 2-3 halten die Jungs von FCKP einen ungeschlagenen Lauf von 4 Spielen, darunter zwei Freundschaftsspiele und zwei Ligaspiele. Die Moral erreicht in ihrem Thermometer ein hohes Niveau. Da das Wetter in Berlin im Winter langsam kälter und feuchter wird, scheint es für den FC Kickers Puffendorfers alles warm und sonnig gelb zu sein.
Geschrieben von Lucas

Team und Tabelle:
Zum ersten Mal in dieser Saison haben wir einige Tage die Führung übernommen… ja !!! Mal sehen, wie diese Saison weitergeht, da andere starke Gegner sicherlich auf uns warten werden.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

ABOUT FCKP

FC Kickers Pufendorfer Berlin e.V. is an amateur football team with its base in Berlin, Germany.

Founded by CouchSurfers over ten years ago, the core values of the team have been inclusion and fair play from the very beginning. We started organising regular football meet-ups, where anyone could join and recruited new players for the team from these games.

We have been meeting up since summer 2008 to have regular games of football at the “Boltzplatz” in the Pufendorfstraße, which is also where the team name comes from.

On 21st January 2017 we founded the club “FC Kickers Pufendorfer Berlin e.V.” and on 18th April 2017 we were officially entitled by the German law to carry the name.

Read more…

EVENTS

There are no upcoming events at this time.

Posting....